Flammkuchen mit Curry und Kürbis

Flammkuchen mit Curry und Kürbis

0 / 5
(0 Bewertungen)
vegetarisch

Auf der Suche nach einem herbstlichen Rezept? Dann ist dieser Flammkuchen mit Kürbis und Curry genau das Richtige für dich. Gehackte Kürbiskerne geben ihm den letzten Schliff!

  • 15 - 20 Min.
  • 220° C
  • 200° C
  • ca. 10 Min.

Zutaten für 1 Flammkuchen:

  • 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Flammkuchenteig 260 g
  • 150 g Crème fraîche mit Kräutern
  • 80 g Hokkaido-Kürbis in feine Scheiben geschnitten
  • 50 g eingelegte Perlzwiebeln abgetropft
  • 2 EL Kürbiskerne gehackt
  • 1 TL Currypulver
  • Salz und Pfeffer gemahlen

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten.

  2. Schritt 2

    Teig mit dem mitgerollten Backpapier auf dem Backblech entrollen.

  3. Schritt 3

    Crème fraîche auf dem Teig verstreichen, dabei einen Rand von ca. 1 cm aussparen. Gleichmäßig mit Kürbis, Perlzwiebeln und Kürbiskernen belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Currypulver bestreuen.

  4. Schritt 4

    Im Backofen 15 – 20 Min. auf unterster Schiene knusprig backen.

Tipp

Tipp:

Den Hokkaidokürbis kannst du einfach vierteln und mit der Schale mithilfe eines Gemüsehobels hobeln.

Weitere passende Rezepte

Deine Bewertung: