Salbei-Spinatstrudel Tante Fanny Rezept
Mediterraner

Salbei-Spinatstrudel mit eingelegten Tomaten

4.3 / 5
(8 Bewertungen)
vegetarisch
  • 25 - 30 Min.
  • 200° C
  • 180° C
  • ca. 15 Min.

Zutaten für 1 Salbei-Spinatstrudel:

  • 1 Pkg. Tante Fanny Gezogener Strudelteig 120 g
  • 500 g Ricotta
  • 200 g geriebener Parmesan
  • 2 Eier
  • 300 g junger Blattspinat
  • 2 Bund Salbei fein geschnitten
  • 1 Bund Petersilie fein geschnitten
  • 200 g eingelegte Tomaten abgetropft, gehackt, Öl aufgefangen
  • Salz und Pfeffer gemahlen

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  2. Schritt 2

    Ricotta, Parmesan und Eier verrühren. Spinat, Salbei, Petersil und Tomaten zugeben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Schritt 3

    1 Strudelblatt auf ein befeuchtetes Tuch legen, dünn mit Tomatenöl bepinseln und ein zweites Blatt um 90° gedreht darüberlegen.

  4. Schritt 4

    Halbe Menge der Füllung auf dem unteren Teigdrittel verteilen, dabei ca. 3 cm rechts und links aussparen. Seitenränder einschlagen, oberen Teigrand mit Tomatenöl bepinseln und mit Hilfe des Geschirrtuchs einrollen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

  5. Schritt 5

    Strudel mit der Nahtseite nach unten auf ein Backblech legen und nochmals mit Tomatenöl bepinseln.

  6. Schritt 6

    Strudel auf unterster Schiene im Backofen 25 – 30 Minuten knusprig backen.

Tipp

Wenn Du es gerne würzig magst, kannst Du auch geriebenen Pecorino anstatt dem Parmesan verwenden!

Weitere passende Rezepte

Deine Bewertung:

Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.