Paszteciki z ciasta francuskiego

Polnische Paszteciki

z ciasta francuskiego
Rezept bewerten.
Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten
5 / 5
2 Bewertungen

Die polnischen Paszeteciki z ciasta francuskiego sind knusprige Blätterteig-Pasteten, gefüllt mit Sauerkraut & Faschiertem. Traditionell werden sie zu einer Rote-Rüben-Suppe gegessen.

  • ca. 20 Min
  • 200° C
  • 180 ° C
  • ca. 30 Min.

Zutaten Für 24 Stück:

  • 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Blätterteig rustikal 280 g
  • 1 kleine Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 EL Butter
  • 120 g Champignons, klein geschnitten
  • 120 g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch)
  • 100 g Sauerkraut, ausgedrückt und gehackt
  • 1/2 Bund Petersilie, fein geschnitten
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 2 TL Kümmel
  • Salz, Pfeffer gemahlen

Zubereitung:

  1. Schritt 1

    Zwiebel und Knoblauch in Butter kurz anschwitzen, Pilze und Faschiertes zugeben, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und 10 Min. braten. Anschließend Sauerkraut und Petersilie zugeben und überkühlen lassen.

  2. Schritt 2

    Backrohr auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.

  3. Schritt 3

    Den Teig mit dem mitgerollten Backpapier direkt am Backblech entrollen und einmal diagonal, einmal horizontal teilen.

  4. Schritt 4

    Je ¼ der Füllung am unteren Rand der Teigstücke platzieren. Überstehenden Teig mit verquirltem Ei einstreichen und Teige von unten eng (wie kleine Strudel) einrollen.

  5. Schritt 5

    Teigstück in je 6 Stücke teilen, mit Ei bestreichen und mit Kümmel bestreuen.

  6. Schritt 6

    Blech auf mittlerer Stufe ins Backrohr einschieben und die kleinen Paszteciki etwa 20 Min. goldbraun backen.

Tipp

Klassisch isst man die polnischen Paszteciki zu einer roten Rübe (Bete) Suppe!

Weitere passende Rezepte

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.