Rezept Spinatwähe mit Speck Tante Fanny
Rustikale

Spinatwähe mit Speck

5 / 5
(1 Bewertung)
  • ca. 40 Min.
  • 200° C
  • 180° C
  • ca. 10 Min.

Zutaten für 1 Spinatwähe:

  • 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Blech-Pizzateig 400 g
  • 300 g Crème fraîche
  • 6 Eier
  • 1 Knoblauchzehe geschält, gepresst
  • 130 g frischer Blattspinat
  • 100 g Speck gewürfelt
  • 100 g Feta grob zerbröselt
  • 1 MSP Cayennepfeffer
  • Salz gemahlen
  • Etwas Öl zum Befetten

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig direkt aus dem Kühlschrank verwenden.

  2. Schritt 2

    Crème fraîche, Eier und Knoblauchzehe vermengen und mit Cayennepfeffer und Salz pikant abschmecken. Blattspinat zugeben und alles gut vermengen.

  3. Schritt 3

    Teig entrollen und in eine befettete Auflaufform legen. Den Teigrand etwas eindrehen, so dass er nicht über die Form steht. Spinatmasse auf den Teig geben und mit Speck und Feta bestreuen.

  4. Schritt 4

    Im Backofen ca. 40 Min. auf unterster Schiene knusprig backen. Nach dem Backen ca. 10 Min. auskühlen lassen, damit sie sich besser schneiden lässt.

Tipp

Tipp:

Wenn du keinen frischen Spinat hast, kannst du auch gut ausgedrückten Tiefkühl-Spinat verwenden.

Weitere passende Rezepte

Deine Bewertung:

Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten