Mini-Kürbisstrudel
Herbstliche

Mini-Kürbisstrudel mit Zimt

0 / 5
(0 Bewertungen)
vegetarisch

Schon mal eine süße Variante mit Kürbis probiert? Ja – Kürbisstrudel kann man auch ganz einfach als süße Köstlichkeit genießen. Mit herbstlichen Gewürzen steht den „Pumpkin-Spice“-Strudeln nichts mehr im Weg.

  • 15 - 20 Min.
  • 200° C
  • 180° C
  • ca. 20 Min.

Zutaten für 10 Kürbis-Röllchen

  • 1 Pkg. Tante Fanny Filo- oder Yufkateig 250 g
  • 500 g Kürbis (z.B. Hokkaido) geraspelt
  • 5 EL brauner Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 10 g Ingwer gerieben
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • 2 TL Zimt
  • Etwas Butter zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.

  2. Schritt 2

    Geriebenen Kürbis mit 4 EL Zucker, Vanillezucker, Ingwer, Muskatnuss und 1 TL Zimt vermengen.

  3. Schritt 3

    Geschmolzene Butter mit restlichem Zimt vermengen.

  4. Schritt 4

    Jedes Teigblatt mit der Mischung bestreichen und mittig zusammenfalten. Ca. 2 EL der Kürbismasse auf dem unteren Teil des Teigblatts verteilen. Rand seitlich einschlagen und Teig von unten einrollen.

  5. Schritt 5

    Teigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und nochmals mit der Zimt-Butter-Mischung bestreichen. Mit übrigem braunen Zucker bestreuen.

  6. Schritt 6

    Im Backofen 15 - 20 Min. auf mittlerer Schiene knusprig backen.

Tipp

Tipp:

Für eine vegane Variante, ersetze Butter einfach durch pflanzliche Margarine.

Weitere passende Rezepte

Deine Bewertung: