Französische Fougasse

Französische Fougasse

Rezept bewerten.
Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten
4.3 / 5
3 Bewertungen

Eine Fougasse ist sozusagen die Focaccia der Franzosen. Perfekt als Beilage zu Salat, beim Grillen oder als Knabberei zwischendurch. Sieht kompliziert aus? Geht aber ganz einfach. Mit unserer Video-Anleitung hast du im Nu deine eigene Fougasse gebacken.

  • 10 - 15 Min.
  • 240° C
  • 220° C
  • ca. 15 Min.

Zutaten für 1 Fougasse:

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 220° C Heißluft vorheizen und Teig 10 Min. vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.

  2. Schritt 2

    Hände und Arbeitsfläche gut bemehlen. Teig mit bemehlten Händen aus der Packung nehmen.

  3. Schritt 3

    Teigkugel mit den Fingern von der Mitte nach außen flachdrücken und vorsichtig zu einem ovalen, dünnen Teigfladen auseinanderziehen. Verwende hierbei kein Nudelholz, da der Teig ansonsten nicht mehr gut aufgehen kann.

  4. Schritt 4

    Mit einer Teigkarte oder einem Holzkochlöffel fächerförmig einstechen.

  5. Schritt 5

    Gut bemehlten Teig auf ein beschichtetes Backpapier legen und in alle Richtungen etwas auseinanderziehen, sodass eine schöne Blattform entsteht.

  6. Schritt 6

    Teig mit Olivenöl beträufeln und mit den Kräutern belegen. Meersalz darüber streuen.

  7. Schritt 7

    Im Backofen 10 - 15 Min. auf unterster Schiene knusprig backen.

Tipp

Anstatt frischer Kräuter kannst du auch getrocknete Kräuter verwenden. Die Fougasse ist ein Blickfang auf jeder Grillfeier oder Geburtstagsparty.

Weitere passende Rezepte

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.