Marillen-Blechkuchen

Marillen-Blechkuchen

Rezept bewerten.
Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten
5 / 5
4 Bewertungen

Der schnellste Marillen-Blechkuchen mit Streusel überhaupt! Und dabei so saftig lecker. Wir zeigen dir Schritt-für-Schritt wie das Rezept funktioniert. Gleich nachbacken!

  • ca. 20 Min.
  • 180° C
  • 160° C
  • ca. 25 Min.

Zutaten für 1 Blechkuchen:

Für die Streusel:

  • 120 g Mehl
  • 100 g Butter gewürfelt
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 5 g Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Schritt 1

    Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Schritt 2

    Teig direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten und Teig mit dem mitgerolltem Backpapier direkt am Backblech entrollen.

  3. Schritt 3

    Marillenhälften mit der Hautseite nach unten auf dem Teigboden auflegen.

  4. Schritt 4

    Zutaten für Streusel in einer Rührschüssel zwischen den Fingern zu feinen Streuseln verreiben. Streusel über den Marillen verteilen.

  5. Schritt 5

    Im Backofen ca. 20 Min. auf mittlerer Schiene backen.

Tipp

Streue auf jede Marillenhälfte vor dem Bestreuen mit Streusel ein wenig Gelierzucker, die Früchte werden dann saftiger und süßer!

Weitere passende Rezepte

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.