Galaktoboureko

Griechisches Galaktoboureko

Rezept bewerten.
Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten
3.8 / 5
4 Bewertungen

Ein Sommer, wie in Griechenland, das wäre schön! Zumindest die kulinarischen Urlaubsträume kannst du mit dem schmackhaften Galaktoboureko richtig gut nachempfinden. Knuspriger Blätterteig, gefüllt mit süßer Puddingcreme – wie im Urlaub.

  • ca. 35 Min.
  • 210°C
  • 190° C
  • ca. 25 Min.

Zutaten für 1 Galaktoboureko:

  • 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Blätterteig 270 g
  • 210 g Zucker
  • 1 TL Zitronenschale und -saft
  • 1 Zimtstange
  • 30 g Weichweizengrieß
  • 1/2 Pkg. Vanille-Puddingpulver
  • 375 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Butter zerlassen

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 210° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten. Auflaufform mit etwas Butter befetten.

  2. Schritt 2

    150 g Zucker mit 125 ml Wasser, je 1 TL Zitronenschale und -saft mit der Zimtstange aufkochen. Sirup auskühlen lassen.

  3. Schritt 3

    Grieß mit Puddingpulver und etwas kalter Milch glattrühren. Restliche Milch aufkochen, Grießgemisch einrühren und bis zum Eindicken aufkochen. Vom Herd nehmen.

  4. Schritt 4

    Ei und Eigelb mit 60 g Zucker verrühren und in den heißen Grießbrei einrühren.

  5. Schritt 5

    Teig mit dem mitgerollten Backpapier entrollen. Teighälfte in die Form legen. Mit Butter bestreichen und mit Grießpudding befüllen. Zweite Hälfte vom Blätterteig darüber klappen. Überstehenden Rand umklappen.

  6. Schritt 6

    Die Teigoberfläche dünn mit Butter bestreichen und nach Belieben einritzen.

  7. Schritt 7

    Im Backofen ca. 35 Min. auf unterster Schiene goldbraun backen.

  8. Schritt 8

    Galaktoboureko aus dem Backofen nehmen und sofort mit dem kalten Sirup übergießen. Noch warm oder bereits ausgekühlt genießen.

Tipp

Für Galaktoboureko eignet sich statt Blätterteig auch Filo- & Yufkateig ganz wunderbar.

Weitere passende Rezepte

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.