Kochen mit Köpfchen

7 Tipps, wie du dein liebstes Urlaubsziel nachhause holst

Du willst oder kannst diesen Sommer nicht in die Ferne? Dann muss die weite Welt eben ganz einfach zu dir kommen. Von der Urlaubsküche bis hin zum Sprachkurs – mit allem, was dazugehört.

Sommer, Sonne, Strand. Berge, Seen, Wälder. Luftige Höhen oder tiefe Täler. Egal, wofür dein Herz schlägt: Mit unseren Tipps bringst du deinen liebsten Urlaubsspot in die eigenen vier Wände.

1. Koch dir landestypisches Essen

Urlaub hat immer auch ganz viel mit Essen zu tun. Mit einer duftenden Pizza, mit frischem Fisch, mit schnellen Gemüse-Nudeln von der Garküche am Straßenrand. Dazu frisches, reifes Obst. Oder was ganz Anderes? So oder so: Ohne typisches Essen wird’s nichts mit dem Urlaubsfeeling. Dir fehlt ein bisschen die Inspiration? In unserem aktuellen Rezeptheft Kulinarische Reise haben wir für dich authentische Gerichte von Spanien bis Ägypten zusammengestellt. Da ist bestimmt was dabei …

Landestypische Gerichte für den Urlaub zuhause

2. Stell dir eine Playlist zusammen, die dich in Urlaubsstimmung versetzt

Du bist erst ganz im Urlaub angekommen, wenn aus der griechischen Taverne am Eck die ersten Takte des Sirtaki dudeln? Und Zucchero, Gianna Nannini und Eros Ramazzotti beamen dich direkt nach Bella Italia? Dann brauchst du unbedingt eine Feel-Good-Urlaubsplaylist. Zum Einstimmen, Ankommen, Runterkommen und natürlich Mitsingen!

3. Dekoriere dein Zuhause mit Urlaubs-Accessoires

Wenn es schon nicht der echte Sandstrand oder Waldboden sein kann, dann soll es zumindest ein bisschen was davon daheim geben. Etwa als maritime oder holzig-waldige Tischdeko. Hier und dort stehen die liebsten Urlaubsfotos, dazwischen Souvenirs, Steine, Muscheln, … Was auch immer du dir aus dem Urlaub mitgebracht hast und was dich daran erinnert. Experimentierfreudige Camper schlagen sich ihr Zelt ohnehin im Garten oder Wohnzimmer auf und essen ganz authentisch darin. Warum auch nicht?

4. Lies Romane mit viel Lokalkolorit oder Reiseführer

Geh mit Donna Leons Commissario Brunetti auf Streifzug durch die Lagunenstadt Venedig. Hefte dich an die Fersen von Benny Griessel und entdecke mit der Hauptfigur aus Deon Meyers südafrikanischer Krimi-Reihe Kapstadt. Oder erlebe Happy Ends an den Küsten Cornwalls mit Rosamunde Pilcher. Lies dich einfach an deinen liebsten Urlaubsort hin. Das funktioniert auch ganz hervorragend mit Reiseführern …

Bücher und Filmabend

5. Schau dir Filme und Dokus an

Vom Auge direkt ins Herz: Mit Filmen und Dokumentationen geht’s von der Couch aus direkt auf Urlaubsreise. Mit den Löwen wanderst du durch Namibia, die Korallenwelt Ägyptens entdeckst du in einem Tauchvideo und der Film Vicky, Cristina, Barcelona führt dich auch gleich direkt in die spanische Metropole. Qué bueno!

6. Werde virtueller Tourist und mach Online-Rundgänge

Zoome über die Satellitenfunktion von Google Earth direkt in deinen Lieblingsort rein. Oder schau mit der Webcam nach, was gerade an „deinem“ Strand los ist. Oder geh auf eine virtuelle Tour durch dein liebstes Museum. So kannst du etwa einen Online-Rundgang durch das Rijksmuseum in Amsterdam machen.

7. Frische deine Sprachkenntnisse auf

Warum nutzt du nicht die Zeit und bringst deine Sprachkenntnisse auf Vordermann? Am leichtesten geht das mit einem Sprachtandem. Die findest du etwa über TandemPartners. Dann bist du für den nächsten „richtigen“ Urlaub gewappnet und kannst in der Landessprache ein Taxi bestellen, nach dem Weg fragen oder sogar noch mehr – wenn du fleißig übst ;) Viel Spaß dabei!

Urlaub planen

(09.06.2021)

Melde dich zu unserem Tante Fanny Newsletter an