Wirsing-Flammkuchen

4.5 / 5
(2 Bewertungen)
  • 7 - 9 Min. (9 - 11 Min.)
  • 270° C (250° C)
  • ca. 20 Min.

Zutaten Danke an Theres & Benni von Gernekochen für dieses Rezept! für 4 Flammkuchen:

  • 1 Pkg. Tante Fanny Frische Flammkuchenböden 340 g
  • 400 g Wirsing entstrunkt, in dünne Streifen geschnitten
  • 5 grobe Bratwürste
  • 4 EL Crème fraîche
  • 2 Handvoll Schnittlauch fein geschnitten
  • 150 g Speckwürfel
  • 1 EL Butterschmalz
  • Salz und Pfeffer gemahlen

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 270° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Flammkuchenböden direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten.

  2. Schritt 2

    Butterschmalz in eine Pfanne geben und den Wirsing darin bei mittlerer Hitze ca. 7 - 8 Min. anschwitzen. Salzen und pfeffern.

  3. Schritt 3

    Das Brät der Bratwurst in eine weitere Pfanne ausdrücken, kurz anbraten und etwas zerdrücken.

  4. Schritt 4

    Je zwei Böden nebeneinander ohne Backpapier auf ein Backblech legen.

  5. Schritt 5

    Auf jeden Flammkuchenboden ca. 1 EL der Crème fraîche geben und gleichmäßig verstreichen, sodass rundum 1 cm Rand frei bleibt. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. Schritt 6

    Schnittlauch auf den Teigböden verteilen. Danach den Wirsing, das Brät und die Speckwürfel gleichmäßig auf den 4 Böden verteilen.

  7. Schritt 7

    Immer nur ein Backblech in den Ofen schieben und die Flammkuchen auf unterster Schiene 7 - 9 Min. knusprig backen.

Tipp

Statt Wirsing kannst du auch Mangold oder Spinat für den Flammkuchen verwenden.

Weitere passende Rezepte

Deine Bewertung:

Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.