Wirsing-Flammkuchen

4.5 / 5
(2 Bewertungen)
  • 7 - 9 Min. (9 - 11 Min.)
  • 270° C (250° C)
  • ca. 20 Min.

Zutaten Danke an Theres & Benni von Gernekochen für dieses Rezept! für 4 Flammkuchen:

  • 1 Pkg. Tante Fanny Frische Flammkuchenböden 340 g
  • 400 g Wirsing entstrunkt, in dünne Streifen geschnitten
  • 5 grobe Bratwürste
  • 4 EL Crème fraîche
  • 2 Handvoll Schnittlauch fein geschnitten
  • 150 g Speckwürfel
  • 1 EL Butterschmalz
  • Salz und Pfeffer gemahlen

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 270° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Flammkuchenböden direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten.

  2. Schritt 2

    Butterschmalz in eine Pfanne geben und den Wirsing darin bei mittlerer Hitze ca. 7 - 8 Min. anschwitzen. Salzen und pfeffern.

  3. Schritt 3

    Das Brät der Bratwurst in eine weitere Pfanne ausdrücken, kurz anbraten und etwas zerdrücken.

  4. Schritt 4

    Je zwei Böden nebeneinander ohne Backpapier auf ein Backblech legen.

  5. Schritt 5

    Auf jeden Flammkuchenboden ca. 1 EL der Crème fraîche geben und gleichmäßig verstreichen, sodass rundum 1 cm Rand frei bleibt. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. Schritt 6

    Schnittlauch auf den Teigböden verteilen. Danach den Wirsing, das Brät und die Speckwürfel gleichmäßig auf den 4 Böden verteilen.

  7. Schritt 7

    Immer nur ein Backblech in den Ofen schieben und die Flammkuchen auf unterster Schiene 7 - 9 Min. knusprig backen.

Tipp

Tipp:

Statt Wirsing kannst du auch Mangold oder Spinat für den Flammkuchen verwenden.

Weitere passende Rezepte

Deine Bewertung: