Frühstücks-Flammkuchen mit Spiegelei

4.8 / 5
(22 Bewertungen)
  • 7 - 9 Min. (9 - 11 Min.)
  • 270° C (250° C)
  • ca. 10 Min.

Zutaten für 4 Böden:

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 270° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Flammkuchenböden direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten.

  2. Schritt 2

    Je zwei Böden nebeneinander ohne Backpapier auf ein Backblech legen.

  3. Schritt 3

    Je Flammkuchenboden ¼ des Sauerrahms verstreichen, rundum 1 cm Rand frei lassen.

  4. Schritt 4

    Jeden Boden gleichmäßig mit Karotte, Zwiebel und Speck belegen und jeweils ein Ei vorsichtig darüber aufschlagen.

  5. Schritt 5

    Immer nur ein Backblech in den Backofen schieben und Flammkuchen auf unterster Schiene 7 – 9 Min. knusprig backen.

  6. Schritt 6

    Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Schnittlauch bestreuen.

Tipp

Tipp: Das ist nicht nur ein idealer Snack für Zwischendurch, sondern passt auch besonders gut zum Frühstück oder Brunch. Den Flammkuchen kannst du auch mit Lauch, Paprika, Tomatenscheiben und Käse variieren.

Weitere passende Rezepte

Deine Bewertung: