Ananas-Kraut-Curry Strudel Tante Fanny

Ananas-Kraut-Curry-Strudel

4 / 5
(2 Bewertungen)
  • ca. 20 Min.
  • 180° C
  • 170° C
  • ca. 30 Min.

Zutaten:

  • 1 Pkg. Tante Fanny Filo- & Yufkateig 250 g
  • 300 g Ananas in kleine Stücke geschnitten
  • 1/8 l Ananassaft
  • 3 Knoblauchzehen geschält, fein geschnitten
  • 6 EL Öl
  • 1 kg Weißkraut entstrunkt, fein geschnitten, gewaschen
  • Salz und Cayennepfeffer gemahlen
  • 2 TL Curry
  • 1 EL Ingwer geschält, fein geschnitten
  • Etwas Margarine zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Strudelblätter laut Packungsanleitung vorbereiten.

  2. Schritt 2

    In einer Pfanne Knoblauch in Öl leicht anschwitzen. Kraut beigeben, mit Ananassaft ablöschen und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 10 Min. weichdünsten. Zum Ende die Ananasstücke und Ingwer dazugeben. Die Flüssigkeit soll vom Kraut aufgenommen sein.

  3. Schritt 3

    Teig aus der Packung nehmen, das erste Filoteigblatt auf die vorbereiteten Küchentücher legen und mit zerlassener Margarine bestreichen. Das zweite Blatt um 90° gedreht darüber legen, damit die Faltkanten nicht übereinander liegen. Ein Fünftel der Masse auf die unteren zwei Drittel des Teiges gleichmäßig verteilen, sodass links und rechts ca. 2 cm am Rand frei bleiben.

  4. Schritt 4

    Seitenränder mit Wasser bestreichen, einschlagen und den Strudel mit Hilfe des Küchentuches von unten beginnend einrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Margarine bestreichen. Die restlichen Teigblätter mit dem verbleibenden Kraut ebenso verarbeiten.

  5. Schritt 5

    Strudel auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. goldbraun backen.

Tipp

Zum Dippen: Sojajoghurt mit Salz, etwas fein geschnittenem Ingwer, Limettensaft, sowie gehackten Korianderblättern vermischen und zum veganen Strudel servieren.

 

Weitere passende Rezepte

Deine Bewertung:

Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.