Quiche Lorraine vegan

Vegane Quiche Lorraine

leicht gemacht
4.3 / 5
(3 Bewertungen)

Quiche & vegan geht ganz einfach! Eine vegane Alternative zur klassischen Quiche Lorraine haben wir für dich schon zur Hand. Das simple Rezept bäckst du im Nu auch selbst und es begeistert nicht nur Veganer und Vegetarier.

  • ca. 45 Min.
  • 190° C
  • 180° C
  • 30 Min.

Zutaten Für 1 Quicheform Ø 24 cm:

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.

  2. Schritt 2

    Tofu mit dem Joghurt, 3 EL Olivenöl und der Maisstärke pürieren. Mit Salz und Pfeffer gut würzen und mit Kurkuma einfärben.

  3. Schritt 3

    Lauch im restlichen Öl anschwitzen und mit 4 EL Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, etwas geriebener Muskatnuss würzen und mit der Tofumasse vermengen.

  4. Schritt 4

    Form mit Margarine befetten, Teig entrollen und Backpapier abziehen. Teig in die Form legen (alternativ kann man auch den Teig mit dem mitgerollten Backpapier gleich in die Form legen, das Befetten entfällt somit). Mit dem überstehenden Teig den Rand verstärken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

  5. Schritt 5

    Die Füllung auf den Teig verteilen, mit Käse bestreuen und auf unterster Schiene ca. 45 Min. goldbraun backen. Die Quiche ist fertig gebacken, wenn die Masse fest ist und stockt.

Weitere passende Rezepte

Deine Bewertung:

Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.