Pinsa Carbonara

Pinsa Carbonara

Rezept bewerten
Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten
0 / 5
0 Bewertungen

Es müssen nicht immer die klassischen Spaghetti Carbonara sein. Auch auf der Pinsa macht sich ein Carbonara Belag richtig gut! Das Rezept sorgt definitiv für Abwechslung auf deinem Speiseplan.

  • 20 - 23 Min.
  • 220° C
  • 200° C
  • ca. 15 Min.

Zutaten:

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Teig ca. 15 Min. vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen und Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Schritt 2

    Hände und Arbeitsfläche gut bemehlen. Teig mit bemehlten Händen aus der Packung nehmen.

  3. Schritt 3

    Teig mit den Händen flachdrücken und vorsichtig an den Rändern bis zur gewünschten Größe und Dicke oval auseinanderziehen. Verwende hierbei kein Nudelholz, da die Pinsa ansonsten nicht mehr gut aufgehen kann.

  4. Schritt 4

    Gut bemehlten Teig auf ein Backblech ohne Backpapier legen und auf mittlerer Schiene ca. 7-8 Min. vorbacken.

  5. Schritt 5

    Währenddessen Pancetta in einer Pfanne auslassen und überkühlen lassen. Créme fraîche mit Eigelb und Parmesan verrühren und auf dem Teig verstreichen. Pancetta darüber verteilen.

  6. Schritt 6

    Im Backofen weitere 13 - 15 Min. goldbraun backen. Mit Pfeffer bestreuen.

Tipp

Für eine vegetarische Variante kannst du geräucherten Tofu anstatt Pancetta verwenden.

Weitere passende Rezepte

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.