Mumien Würstchen

Gruselige Würstchenmumien

Rezept bewerten.
Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten
4.6 / 5
8 Bewertungen

Gruseliges Fingerfood darf auf der Halloweenparty unter keinen Umständen fehlen. Ein Klassiker hierbei: die Würstchenmumien. Frankfurter, ummantelt mit Blätterteig, das schmeckt selbst den Kleinsten.

  • 10 - 15 Min.
  • 220° C
  • 200° C
  • ca. 15 Min.

Zutaten für ca. 24 Würstchenmumien:

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig direkt aus dem Kühlschrank verwenden.

  2. Schritt 2

    Teig mit dem mitgerollten Backpapier entrollen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

  3. Schritt 3

    Halbiertes Würstchen mit Teig ummanteln, dabei einige Stellen aussparen, sodass der Mumien-Effekt besser zur Geltung kommt. Falls Teigreste übrig bleiben, bestreue diese einfach mit etwas Salz oder Kümmel und reiche sie als Snack.

  4. Schritt 4

    Mumien und Teigreste im Backofen 10 - 15 Min. auf mittlerer Schiene backen. Auskühlen lassen.

  5. Schritt 5

    Mit einem Klecks Mayonnaise und einem schwarzen Sesamkorn die Augen der Mumien kreieren.

Weitere passende Rezepte

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.