Zucchini-Galette

mit Ricotta
4.8 / 5
(5 Bewertungen)
vegetarisch
  • 35 - 40 Min.
  • 220° C
  • 200° C
  • ca. 20 Min.

Zutaten für 1 Galette:

  • 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Quiche- & Tarteteig 300 g
  • 250 g Ricotta
  • 100 g Parmesan gerieben
  • 1 unbehandelte Zitrone Schale abgerieben
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1 EL frischer Thymian gehackt
  • Cayennepfeffer gemahlen
  • Salz gemahlen
  • 1 kleine Zucchini in feine Scheiben gehobelt
  • 2 EL Parmesan zum Bestreuen gerieben
  • 1 Ei zum Bestreichen verquirlt
  • Etwas Olivenöl

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.

  2. Schritt 2

    Ricotta, Parmesan, Zitronenabrieb, Knoblauch und Thymian verrühren, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

  3. Schritt 3

    Teig mit dem mitgerollten Backpapier direkt auf dem Backblech entrollen und mit der Ricottamasse bestreichen, dabei einen Rand von ca. 5 cm aussparen. Die Zucchinischeiben fächerartig darauflegen.

  4. Schritt 4

    Den Teigrand nach innen über die Zucchini klappen. Rand mit Ei bestreichen und mit geriebenem Parmesan bestreuen.

  5. Schritt 5

    Im Backofen 35 – 40 Min. auf unterster Schiene backen und kurz vor dem Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln.

Tipp

Tipp:

Je nach Belieben kannst du die Ricottamasse mit getrockneten Tomaten und gehackten Oliven aufpeppen. Kurz angebratene Melanzanischeiben eignen sich anstelle der Zucchini ebenso für die Galette.

Weitere passende Rezepte

Deine Bewertung: