Veganer Weihnachtsbraten

Veganer Weihnachtsbraten

Rezept bewerten.
Erste Bewertung:

Um deine Bewertung einzutragen wird ein Cookie abgelegt und die IP-Adresse psdeudonymisiert gespeichert.
Bitte lies und bestätige hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Bewerten
0 / 5
0 Bewertungen
Vegan Label

Weihnachtsbraten mal anders! Diese vegane Weihnachtsbraten im Blätterteigmantel ist der perfekte Hauptgang für dein Weihnachtsmenü und wird garantiert jedes Familienmitglied begeistern.

  • ca. 30 Min.
  • 200°C
  • 180°C
  • ca. 30 Min.

Zutaten für 6 Personen:

Für den Braten:

  • 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Blätterteig 270 g
  • 100 g Champignons geviertelt
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 50 ml Sojasauce
  • 250 ml Wasser
  • 100 g Sojaschnetzel (oder veganer Fleischersatz)
  • 2 kleine vorgekochte rote Rüben fein gewürfelt
  • 1 Bund Petersilie fein geschnitten
  • Etwas Öl zum Anbraten
  • Pfeffer gemahlen

Für den Salat:

  • 1/2 Rotkraut fein geschnitten
  • 40 ml Apfelessig
  • 100 ml Walnussöl
  • 2 Orangen filetiert
  • 1/2 Bund Petersilie gezupft
  • Salz, Pfeffer gemahlen

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Für die Bratenmasse Pilze, Zwiebel und Knoblauch in einem Topf mit etwas Öl anbraten. Sojasauce und Wasser zugeben und einmal aufkochen.

  2. Schritt 2

    Sojaschnetzel, Rüben und Petersil in eine Schüssel geben und mit dem heißen Sud übergießen. Masse mit Pfeffer würzen und 30 Minuten rasten lassen, dabei gelegentlich rühren.

  3. Schritt 3

    Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten. Masse auf einem Sieb abtropfen.

  4. Schritt 4

    Teig mit dem mitgerollten Backpapier direkt am Backblech entrollen, die Masse in die Mitte geben, dabei rundum einen Rand von 5 cm aussparen. Teigränder mit Wasser bestreichen.

  5. Schritt 5

    Den Teig links und rechts über die Masse klappen und anschließend von unten einrollen.

  6. Schritt 6

    Den Braten im Backofen ca. 30 Min. auf unterster Schiene goldbraun backen.

  7. Schritt 7

    Währenddessen Rotkraut mit Essig und Öl leicht verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Orangenfilets und Petersilie zum Salat geben und gut vermengen.

  8. Schritt 8

    Den Strudel portionieren und mit dem Rotkrautsalat servieren.

Tipp

Den Rotkrautsalat kannst Du auch problemlos am Vortag zubereiten!

Weitere passende Rezepte

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.

Pssst... lass dir unsere liebsten Rezepte direkt in dein Postfach schicken.